Allgemein

Unsere Staffel hat einfach Spaß gemacht

Souverän hat die Staffel Team Nets beim 2. Raiffeisenbank Vilstal Triathlon Rieden-Ensdorf gewonnen. Kein Wunder verbergen sich hinter dem Trio drei Sportler, die in ihrer Disziplin in der Region herausstechen: Valentin Bößenecker nahm sich der 400 Meter im Schwimmbecken an, der Radprofi Andreas Schillinger jagte im Sattel der gesamten Konkurrenz davon und Lukas Kellner machte den Sack auf der Laufstrecke zu.

Mit einer Gesamtzeit von 56:09 waren sie drei Minuten schneller als Ralf Preissl, der beste Einzelstarter. Und das Ergebnis war wichtig: Bei ihrem ersten gemeinsamen Triathlon wollten für einen guten Zweck an den Start gehen. Zwei Sponsoren beteiligten sich an dem Projekt. Einzige Bedingung: Kein Solosportler durfte eher im Ziel sein als Schillinger und Co. So gehen nun 300 Euro von Nets GmbH und 200 Euro von Baumann Automotion an den Förderverein Flika, der Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien in Amberg unterstützt. „Uns war wichtig, dass das Geld in der Region bleibt und direkt verwendet wird“, sagt Schillinger. Ob sie noch einmal gemeinsam bei einem Triathlon antreten, werde sich zeigen. Wünschen würden sie es sich. Vielleicht auch auf einer längeren Strecke.
Quelle: www.wechselszene.com

Previous post

Vattenfal Classics

Next post

Der Start in die neue Saison

Andreas Schillinger

Andreas Schillinger

No Comment

Leave a reply